D F L S V W

Druckluftbehälter

Ein Druckluftbehälter ist ein wesentlicher Bestandteil aller Druckluftsysteme. Manchmal auch als Drucklufttank bezeichnet, dient er als Puffer und Speichermedium zwischen dem Kompressor und dem Verbrauchssystem. Durch seine Funktion als Zwischenspeicher kann ein Druckluftbehälter die Bedarfsspitzen Ihres Systems ausgleichen und die Betriebseffizienz Ihrer Anlage optimieren.

Einige Druckluftkompressoren können in einen Tank eingebaut werden, was bedeutet, dass sie als Paket geliefert und auf den Druckluftbehälter montiert werden. Dieser Aufbau ist ideal für Anlagen, in denen der Platz knapp ist. Ein in den Tank eingebauter Kompressor kann auch die Kosten für die Erstinstallation sparen, die bei der Inbetriebnahme eines eigenständigen Trockners anfallen.

Tankmontierte Kompressoren sind vor allem bei kleineren Kompressoren zu finden, hauptsächlich bis zu 26 kW oder 35 PS. Größere Kompressoren können nicht in den Tank eingebaut werden, da sie zu schwer werden und ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Die richtige Größe des Druckluftbehälters ist fast genauso wichtig wie die des Kompressors. Eine gute Faustregel für die Dimensionierung ist, dass je nach Art des Kompressors und der Anwendung10-15 Liter pro Liter/Sekunde Druckluft eingeplant werden sollten.

Ähnlich wie bei der Dimensionierung eines Druckluftkompressors gibt es eine Reihe von Faktoren, die Sie bei der Dimensionierung Ihres Druckluftbehälters berücksichtigen müssen.

  • Minimierung von Druckschwankungen/-abfällen - diese können sich auf den Produktionsprozess und die Qualität Ihres Produkts auswirken
  • Deckung des kurzfristigen Spitzenluftbedarfs - ein Druckluftbehälter dient als Speicher zur Deckung des kurzfristigen Spitzenluftbedarfs, den der Kompressor nicht decken kann.
  • Energiebetrachtungen - der Einsatz eines Druckluftbehälters kann den Energieverbrauch senken, da Kompressoren mit Last- und Leerlaufbetrieb oder fester Drehzahl in einem längeren Zyklus und mit engeren Druckbereichen arbeiten können. Kurz gesagt, die gespeicherte Luft kann verwendet werden, wenn ein erhöhter Durchflussbedarf besteht, während ein gleichmäßiger Druck bereitgestellt und die Lebensdauer des Kompressors verlängert wird.
  • Sicherheitsaspekte - Ein Druckluftbehälter liefert bei Bedarf Luft, um Produktionsprozesse und Systeme in Notfällen sicher abschalten zu können.

Theoretisch kann Ihr Druckluftsystem auch ohne Druckluftbehälter betrieben werden, jedoch kann ein fehlender Druckluftbehälter die Be- und Entladezyklen des Kompressors erhöhen, wodurch der Kompressor härter arbeiten muss. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Be- und Entladezyklen von der Bedarfsschwankung in Ihrer Anlage abhängen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, wenden Sie sich an einen Atlas Copco Experten.